Samstag, 25. August 2012

S. Teresa: Die innere Burg – Castillo - 168


6.W.K.5.8. Andere Male werden einem zusammen mit den Dingen, die man mit den Augen der Seele sieht, durch eine intellektuelle Vision noch weitere gezeigt, vor allem Scharen von Engeln mit ihrem Herrn.17 Ohne mit den leiblichen oder seelischen Augen etwas zu sehen, wird einem durch eine wunderbare Erkenntnis, die ich nicht zu beschreiben vermag, gezeigt, was ich gerade sage, und viele weitere Dinge, die nicht aussprechbar sind. Wer sie erleben sollte und mehr Geschick hat als ich, wird sie vielleicht verständlich machen können, obwohl es mir recht schwierig erscheint. Ob all das geschieht, während man im Leib oder außerhalb von ihm weilt, kann ich nicht sagen; zumindest würde ich nicht beschwören, dass man im Leib weilt, aber auch nicht, dass der Leib ohne die Seele ist.18

Anmerkungen
17 Vgl. V 39,22.
18 Eine erneute Anspielung auf 2 Kor 12,2-4.

(Teresa von Avila, Wohnungen der Inneren Burg, Vollständige Neuübertragung, Gesammelte Werke Bd.4, Herder 2005, Herausgegeben, übersetzt und eingeleitet von Ulrich Dobhan OCD, Elisabeth Peeters OCD)

8. Otras veces, junto con las cosas que ve con los ojos del alma, por visión intelectual se le representan otras, en especial multitude de ángeles con el Señor de ellos; y sin ver nada con los ojos del cuerpo, por un conocimiento admirable que yo no sabré decir, se le representa lo que digo y otras muchas cosas que no son para decir. Quien pasare por ellas, que tenga más habilidad que yo, las sabrá quizá dar a entender, aunque me parece bien dificultoso. Si esto todo pasa estando en el cuerpo, o no, yo no lo sabré decir; al menos ni juraría que está en el cuerpo ni tampoco que está el cuerpo sin alma.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...