Samstag, 25. August 2012

Kein Nachwuchsmangel


Nachdem ich gestern vom ehemaligen Karmel in Tübingen berichtet habe, der wegen fehlender Novizinnen geschlossen wurde, lese ich nun auf der Webseite des Bistums Speyer:

Im Gegensatz zu anderen Ordensgemeinschaften plagen die Karmelitinnen keine Nachwuchssorgen. Der Speyerer Karmel wurde 1986 errichtet, weil der Karmel im westpfälzischen Hauenstein nicht mehr alle Interessentinnen aufnehmen konnte. Doch auch das Kloster am Germansberg war bald zu klein. Im Christus-Jubiläumsjahr 2000 zogen 13 Karmelitinnen aus Speyer nach Wemding in der Diözese Eichstätt, um dort ein ehemaliges Kapuzinerkloster mit neuem Leben zu erfüllen.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...