Samstag, 11. Oktober 2014

Teresa vor der Bildsäule (4/7)

Das Erlebnis vor dem Säulenbild war kein künstlerisches Erfassen, es war mehr, es war ein ausgesprochen religiöses Erlebnis, auf das sie völlig unvorbereitet war. Zum ersten Male in ihrem Leben war ihr Christus wirklich begegnet. Nicht als fromme Vorstellung oder als erbaulicher Anblick, sondern in erregender Realität. Er stand unmittelbar vor ihren Augen, und sie vermochte nicht auszuweichen. Zwanzig Jahre lang kann man Nonne sein, im Chor die Liturgie mitsingen und doch keine Ahnung von Christus besitzen.

Jetzt aber war der Herr auf sie zugeschritten und hatte sie auf die Knie gezwungen. Mit einer Vollmacht ohnegleichen hatte der Herr sie auf den Boden geworfen. Eine höhere Hand hatte Theresia seelisch vernichtet, ohne dass ein Mensch einen Anstoß dazu gegeben hätte.

(Walter Nigg)


Christus an der Geißelsäule
und Santa Teresa auf den Knien

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...