Sonntag, 5. Oktober 2014

Die erste Lebensbeschreibung Teresas

Acht Jahre nach ihrem Tode verfaßte der Jesuit Franz de Ribera die erste Lebensbeschreibung, die den Vorzug hat, von einem Augenzeugen zu stammen. Mehrfach betont er, „wie sie mir eines Tages selbst erklärte“, oder „Ich hatte die Originalschrift selbst in den Händen“. Wenn auch Riberas Vita nicht den geistvollen Schwung von Theresias Autobiographie besitzt, so ist sie doch mit sichtlicher Ehrfurcht geschrieben und enthält auch eine wertvolle Schilderung ihres Aussehens und Ihres Charakters.

(Walter Nigg)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...