Dienstag, 7. Oktober 2014

Eine Anekdote

Theresia soll einmal zu ihrem Beichtvater gesagt haben: „Wissen Sie, mein Vater, man hat mir in meinem Leben drei Lobsprüche erteilt. Man sagte, daß ich klug, heilig und schön sei. Von diesen drei Lobsprüchen glaubte ich zwei und meinte, sie zu verdienen. Ich glaubte, daß ich klug und schön sei; das war eine große Eitelkeit. Aber wenn man mir sagte, daß ich tugendhaft und heilig sei, erkannte ich immer die darin liegende Täuschung.“

(Walter Nigg)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...