Freitag, 3. Oktober 2014

Nur ein einziges Bild Teresas

Die Nachwelt besitzt nu rein einziges Bild von Theresia, das in ihren älteren Jahren entstanden ist. Bruder Juan de la Miseria hat das nicht ganz geglückte Gemälde gemalt, jedenfalls vermittelt es nichts von ihrer Geistesgröße. Die Heilige war selbst endtäuscht und sagte unumwunden: „Gott verzeihe Euch, Bruder Juan! Wie lange mußte ich ausharren, und nun habt Ihr mich so häßlich und trübäugig gemalt!“ Der gute Bruder Juan war kein Künstler; er stellte Theresia, nach dem üblichen Klosterfrauenideal, matronenhaft dar. Das Bild verriet nichts vom feurigen Geist dieser Frau.

(Walter Nigg)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...