Montag, 31. August 2015

O erhabene Freiheit, . . .

- in der man es für Sklaverei erachtet, nach den Gesetzen der Welt leben und handeln zu müssen!

Wenn man diese Freiheit vom Herrn erlangt, gibt es keine Sklaven mehr, der nicht alles daransetzte, um erlöst zu werden und in sein Vaterland zurückzukehren.

Und weil dies der wahre Weg ist, darf man nicht darauf stille stehen. Denn dieses großen Schatzes werden wir nicht eher vollkommen habhaft, als bis unser Leben zu Ende ist. Der Herr verleihe uns dazu seinen Beistand!

Leben 155

(463-20150831)







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...