Mittwoch, 12. August 2015

Großes Verlangen

Die von Gott verliehene Erkenntnis, dass wir aus uns selbst nichts Gutes haben, ist eine sehr klare. Je größer die Gnaden sind, die der Herr der Seele mitteilt, desto klarer ist in ihr diese Erkenntnis.

Wirkt der Geist Gottes in der Seele, dann flößt er ihr auch ein großes Verlangen ein, im Gebete voranzuschreiten, und den festen Entschluss, nicht davon abzulassen trotz aller Mühen und Beschwerden, die sich ihr entgegenstellen könnten.

Leben 148

(448-20150812)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...