Montag, 4. Mai 2015

„Chiquitunga“ - die ehrwürdige Dienerin Gottes

Die Karmelitin María Felicia vom Allerheiligsten Sakrament

Vor wenigen Tagen, am 28. April, war der Jahrestag des Todes einer 34 jährigen Karmelitin. An diesem Tag des Jahres 1959 starb sie im Alter von nur 34 Jahren:  Schwester Felicia vom Allerheiligsten Sakrament, die auch als „Chiquitunga“ gekannt wurde.

Chiquitunga (M. Felicia Guggiari ) wurde am 12. Januar 1925 in Villarrica in Paraguay geboren. Mit 16 Jahren wurde sie Mitglied in der Katholischen Aktion. Sie engagierte sich in vielen Bereichen des katholischen Lebens. Ihr Engagement sah sie als einen Dienst an Gott. Sie gab Kindern Religionsunterricht, kümmerte sich um jungen Arbeiter und um Studenten, sie besuchte Arme und Kranke. Stets erkannte sie die Probleme der Menschen und versuchte ihre materiellen und religiösen Nöte zu lindern.

1950 lernt sie in Asuncion einen Medizinstudenten kennen. Ihre  Beziehung war sicher eine aufrichtige Freundschaft, vielleicht auch die Geschichte einer jungen Liebe. Doch sie trennten sich , als Chiquitunga 1955 beschließt, in den Karmel einzutreten.

 Ihre Eltern widersetzten sich zunächst ihren Wünschen. Doch am 14. August 1955 wird sie als Schwester María Felicia de Jesús Sacramentado im Karmel von Asuncion eingekleidet. Sie entdeckt das große Geheimnis, das in einem scheinbar fruchtlosen Leben steckt: Liebe zu sein und ein Segen für die ganze Menschheit.

Obwohl sie nur vier Jahre in Karmel lebte, hinterläßt sie in ihrem Konvent einen großartigen Eindruck ob ihrer große Opferbereitschaft, Nächstenliebe und Großzügigkeit, die sich besonders in einer großen Sanftheit und in einer innigen Freude mit allen zeigte.

Noch vor ihrer feierlichen Profess, erkrankte sie an einer infektiösen Hepatitis im Januar 1959. So durfte sie Mittwoch in Karwoche vorzeitig, im Angesicht des Todes, die ewigen Gelübde ablegen.
Sie starb wenige Tage danach, am 28. April 1959.
 

Ihr Seligsprechungsprozeß begann 1997. Papst Benedikt XVI. erkannte 2010 ihre „heroischen Tugenden“. Vielleicht wird sie bald zur ersten kanonisierten Heiligen Paraguays proklamiert werden.

Eine kurze Information auf Deutsch gibt es im Heiligenlexikon.

Siehe auch HIER.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...