Dienstag, 9. Juni 2015

Notwendigkeit des innerlichen Gebetes auch bei Sündern

Sollten diese Seelen aber aus Schwäche oder aus Bosheit oder wegen ihrer verderbten und armseligen Natur fallen, wie auch ich gefallen bin, so mögen sie doch fest des verlorenen Gutes eingedenk sein und im Grunde fürchten, vom Schlimmen zum Schlimmen zu kommen, - wenn sie nicht zur Übung des innerlichen Gebetes zurückkehren.

Leben 141

(410-20150609)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...