Donnerstag, 11. Juni 2015

Ich ermahne diese Seelen

Ich sage nicht, diese Seelen müßten fortan so vollkommen sein, daß sie Gott gar nie mehr beleidigen und in gar keine Sünde mehr fallen. Denn obschon jene, die bereits so große Gnaden erlangt haben, besondere Ursache hätten, sich sorgfältig vor jeder Sünde zu hüten, so sind wir doch armselige Menschen.

Wozu ich aber solche Seelen dringend ermahne ist dies, daß sie nicht vom innerlichen Gebete ablassen sollen. – Denn  so werden sie ihre begangenen Untreuen erkennen und vom Herrn die Gnade der Reue und Kraft erhalten, sich wieder zu erheben.

Würden diese Selen das Gebet aufgeben, so würde es gefährlich um sie stehen.

Leben 141

(412-20150611)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...