Donnerstag, 18. Juni 2015

Dieses Fünklein ist ein Unterpfand,

- das Gott der Seele als ein Zeichen gibt, daß er sie nun zu großen Dingen auserwählt, wenn sie sich dafür bereitet. Es ist ein großes Geschenk, viel größer, als ich es aussprechen kann.

Ich kenne viele Seelen, die bis hierher gelangt sind. Von denen aber, die von da weiter schreiten, wie sie sollten, kenne ich so wenige, daß ich mich schäme, es zu sagen. Dies schmerzt mich sehr.

Leben 142

(416-20150618)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...