Donnerstag, 3. September 2015

Das Wachstum

Eine einzige dieser Heimsuchungen, so kurz ihre Dauer auch sein mag, reicht hin … um der Seele überfließend Wasser zu verschaffen, da er ja schließlich selbst dessen Schöpfer ist.

Was die arme Seele mit ihrer Arbeit, vielleicht mit zwanzigjähriger Ermüdung ihres Verstandes, nicht erreichen konnte, das wirkt dieser himmlische Gärtner in einem Augenblicke. Er verleiht den Früchten Wachstum und Reife. […]

Er gestattet ihr jedoch nicht, diese Früchte anderen mitzuteilen, als bis sie selbst von deren Genusse stark genug geworden ist.

Leben 157

(466-20150903)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...