Samstag, 19. September 2015

Bei allen diesen Gebetsweisen . . .

- ist die Herrlichkeit und Ruhe der Seele so groß, dass ganz augenscheinlich auch der Leib an ihrer Freude und Wonne teilnimmt. Die Tugenden aber wachsen so, wie ich es beschrieben habe.

Ich glaube, der Herr habe die Zustände, in denen sich die Seele hier befindet, durch mich so deutlicherklären wollen, als sie nur immer in diesem Leben begreiflich gemacht werden können.

Der Herr sei für alles gepriesen in alle Ewigkeit!. Amen.

Leben 161

(480-20150919)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...