Sonntag, 2. Oktober 2011

Karmelitinnen Toledo - Carmelitas de Toledo

Canto de las Hermanas Carmelitas Descalzas de Toledo

Zwei Gesänge der Karmelitinnen von Toledo. Die Schwestern sind kaum zu sehen. Aber ihre Freude ist nicht nür hörbar, auch spürber für den, der sich darauf einlässt.

Mit Texten in beiden Sprachen. - Con los textos.
(Quiero dar las gracias Is.Ma.!)



1ª CANCIÓN

Oculta en el Carmelo,  un alma sufre y ora por la Iglesia y el mundo a quien quiere salvar.
Su celda está vacía pero su todo es Cristo. Su voluntad renuncia, para hacer la de Dios.
Ya nunca habrá una noche que no tenga una estrella del alma Carmelita que vive en oración.
Allí junto al Sagrario, cual lámpara encendida, se inmola cada día por este mundo a Dios.
Si quieres ser la estrella que alumbra en esta noche, mira a Cristo sediento de todo nuestro amor.
Entrégale tu vida y te lo dará todo, y salvarás las almas desde su corazón.
Ya nunca habrá una noche que no tenga una estrella del alma Carmelita que vive en oración.
Allí junto al Sagrario, cual lámpara encendida, se inmola cada día por este mundo a Dios.

 ***

Versteckt im Karmel, leidet die Seele und
betet für die Kirche und die Welt, die sie retten will.

Deine Zelle ist leer aber überall ist Christus.
Deine Aufgabe ist es Gottes Willen zu tun.
Nicht mehr wird Nacht sein für dich,
nur der Stern einer Karmeliterseele, die im Gebet lebt.

Nahe beim Allerheiligsten bist du wie eine brennende Kerze,
täglich angezündet und aufgeopfert für eine Welt mit Gott.

Willst du der Stern werden, der heute Nacht strahlen wird,
Christus betrachtet deinen Liebeshunger.

Gib deinem Leben Qualität, gib es hin für alle,
so speist du deine Seele aus seinem Herzen.
Nicht mehr wird Nacht sein für dich,
nur der Stern einer Karmeliterseele, die im Gebet lebt.

Nahe beim Allerheiligsten bist du wie eine brennende Kerze,
täglich angezündet und aufgeopfert für eine Welt mit Gott.

 **************

2ª CANCIÓN

Hoy digo que sí, a lo que Tú quieres en mí. Que llegue a ser santa, sufrir por las almas que no te conocen y se alejan de Ti. 
Amarte solo a Ti, solo a Ti entrego el corazón. Como Tu seré pobre, no necesito nada que no seas Tú, solo Tú.
Obediente hasta la muerte, amando tu voluntad, ayúdame a serte fiel hasta el final.
Tu amor que te llena, tu presencia en mi alma que es fuente de vida y de paz. Y el alma de la Iglesia y todas las almas, la sed que consume tus ansias de amar
Hoy digo que sí, fuiste Tu el que me trajo aquí. Al Carmelo de María, este rincón de delicias en el que todo me lleva a Ti.
Te miro en esa Cruz. Desde ahí me miras a mi. Tus ojos todo lo explican, tu Corazón abierto me invita a seguir, a entregarme así.
La soledad, el silencio, el sacrificio y olvido de mi por amor me llevarán a Ti.
Tu amor que te llena, tu presencia en mi alma que es fuente de vida y de paz. Y el alma de la Iglesia y todas las almas, la sed que consume tus ansias de amar. Orar por las almas de los sacerdotes, manantiales de gracia y de santidad.
 Renovar cada día la que he prometido hasta la muerte.
Hoy digo que sí.
Solo Dios, solo Dios, solo El me bastará. Soy tu esposa, soy tu esposa por toda la eternidad.

***

Heute sage ich ja: denn du willst mich.
Ich will heilig werden, um für die Seelen zu leiden,
die nichts von Gott wissen und sich von ihm abwenden.

Wir lieben dich, nur dir geben wir unsere Herzen.
Wir werden arm, wir brauchen nichts, nur dich.
Wir wollen gehorsam sein bis zum Tod,
wir wollen nur lieben, lieben bis zum Ende.

Die Gegenwart deiner Liebe erfüllt meine Seele,
sie ist die Quelle des Lebens und des Friedens.
Schenke allen Seelen und deiner Kirche den  Durst nach dir,
damit Ihr Verlangen nach Liebe sie verzehre.

Heute sage ich ja, denn du warst es, der mich hierher brachte,
in Marias Karmel, an diesen Ort der Wonnen,
in dem mich alles zu dir hinführt.
Ich betrachte das Kreuz. Von hieraus suchst du mich.

Deine Augen erklären alles. Sie öffnen mein Herz
und rufen mich zur Nachfolge, mich dir ganz zu überlassen.
Einsamkeit, Schweigen, Opfer – vergesse ich für meine Liebe,
die ich für dich habe.

Deine Anwesenheit in meiner Seele erfüllt sie mit Liebe zu dir.
Sie ist die Quelle des Lebens und des Friedens.
Und die Seele der Kirche und alle Seelen, erfülle du,
dass der Durst, das Verlangen nach Liebe, sie verzehre.
Betet für die Seelen der Priester,
sie sind die Quellen der Gnaden und der Heiligkeit.

Täglich erneuere ich mein Versprechen,
das ich gegeben habe bis zu meinem Tode.

Heute sage ich ja.

Nur Gott, nur Gott, er allein ist genug. 
Ich bin deine Gemahlin,
ich bin deine Gemahlin für alle Ewigkeit.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...