Donnerstag, 19. Februar 2015

Mit der Gnade Gottes

Wir wollen uns bemühen, immer auf die Tugenden und guten Werke anderer zu sehen, ihre Fehler aber mit unseren großen Sünden zu bedecken.

Wir werden uns allmählich eine große Tugend erwerben, nämlich die, dass wir alle Menschen für besser halten als uns selbst.

Mit der Gnade Gottes werden wir dahin gelangen.

Leben 126

(345-20150219)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...