Freitag, 20. Februar 2015

Ich sage:

Alles mit der Gnade Gottes; denn dieser bedürfen wir zu allem, und ohne sie sind unsere Bemühungen vergebendes.

Deshalb müssen wir Gott bitten, dass er uns diese Tugend verleihen wolle. Er aber lässt es keinem an seiner Hilfe mangeln, wenn nur wir selbst auch das Unsrige tun.

Leben 126

(346-20150220)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...