Mittwoch, 25. März 2015

Über die heilige Teresa, 2

Teresas Eigenart besteht darin, dass man ihre Schriften nicht liest, sondern ihnen zuhört.
Sie spricht eher, als dass sie schreibt. Sie hat wohl von der Feder raschen und sicheren Gebrauch gemacht. Aber für sie war die Feder ein Mikrophon und das Papier ein Tonband.

(Servitium Informativum Carmalitanum, in den 60er Jahren)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...